Filmprogramm Freitag

28. Juli 2017

EIN AUSGEKOCHTES SCHLITZOHR

Inhalt:
Während eines Truckfestivals bieten steinreiche texanischen Reifenhändler dem Trucker ,Bandit’ (Burt Reynolds) eine Wette an. Für 80.000 Dollar soll dieser 400 Kisten Coors-Bier, das östlich des Mississippi nicht verkauft werden darf, innerhalb von 28 Stunden von Texarkana im US-Bundesstaat Texas nach Atlanta im US-Bundesstaat Georgia schmuggeln. Bandit nimmt die Herausforderung an und überredet seinen Freund Cledus (Jerry Reed), genannt ,Schneemann’, ihm zu helfen. Schneemann fährt den Truck, einen Kenworth W-900, während Bandit in einem Trans Am versucht, die Polizei von dem Truck und seiner illegalen Ladung abzulenken. Brenzlig wird es jedoch erst, als Bandit die Anhalterin Carrie (Sally Field) mitnimmt: Carrie hat gerade die Hochzeit mit dem Sohn (Mike Henry) von Sheriff Buford T. Justice (Jackie Gleason) platzen lassen, was der Schwiegervater in spe gar nicht lustig findet.

Fakten zum Film:
,Ein ausgekochtes Schlitzohr’ (Originaltitel: Smokey and the Bandit), ist eine US-amerikanische Actionkomödie aus dem Jahr 1977 des Regisseurs Hal Needham. Mit diesem Film etablierte sich Burt Reynolds mit dem schnauzbärtigen Image des selbstironischen Abenteurers zu einem der zugkräftigsten und bestbezahlten Stars seiner Zeit. Der schwarz-goldene 1977er Pontiac Firebird Trans Am wandelte sich dank diesem Film zu einem Kultauto.

Weiter Fakten:
Erscheinungsdatum: Februar 1978
Produktionsland: USA
Originalsprache: Englisch (am Autokino deutsch gezeigt)
Regisseur: Hal Needham
Länge: 1h 36m
Hauptdarsteller: Burt Reynolds, Sally Field, Jerry Reed, Jackie Gleason
FSK: 12

Kritik:
Zusammen mit Bandit und Schneemann 400 Kisten Bier innerhalb von 28 Stunden aus dem 900 Meilen entfernten Texas zu holen, verspricht auch 40 Jahre nach der Erstveröffentlichung eine Party zu werden, auf der alle gut drauf sind. Waren das unbeschwerte Zeiten, als es reichte Burt Reynolds in einen Trans Am zu setzen und schon war der Kultfilm fertig.

Einlass ab 19.30 Uhr
Film ab 22 Uhr
Eintritt 15.-


Filmprogramm Samstag

29. Juli 2017

O BROTHER, WHERE ART THOU?

Inhalt:
Im tiefsten Süden der USA in den 1930ern begibt sich der Sträfling Everett ‘Ulysses’ McGill (George Clooney) mit seinen Leidensgenossen Pete (John Turturro) und Delmer  (Time Blake Nelson) auf einen Roadtrip der besonderen Art. Ulysses überredet seine Mitgefangenen zur Flucht und verspricht ihnen einen Anteil an einem geheimnisvollen Goldschatz. Und so begegnen die entlaufenen Sträflinge auf ihrer Reise einigen skurrilen Gestalten, so zum Beispiel einem Musiker, der seine Seele an den Teufel verkauft hat, einem Bankräuber, einem gerissenen Politiker und drei Sirenen.

Fakten zum Film:
,O Brother, Where Art Thou? – Eine Mississippi-Odyssee’ ist ein US-amerikanischer Kinofilm der Coen-Brothers aus dem Jahr 2000. Der Film spielt im ländlichen Mississippi des Jahres 1937 und ist teilweise an die berühmte ,Odyssee‘ des altgriechischen Dichters Homer angelehnt.

Weitere Fakten:
Erscheinungsdatum: Oktober 2000
Produktionsland: USA
Originalsprache: Englisch (am Autokino deutsch gezeigt)
Regisseur: Joel und Ethan Coen
Länge: 1h 47m
Hauptdarsteller: George Clooney, John Turturro, Tim Blake Nelson
FSK: 12

Kritik:
In ihrem Film ,O Brother, Where Art Thou?’ griffen Joel und Ethan Coen die ,Odyssee’ von Homer auf. Ihre Geschichte spielt jedoch 1937 in Mississippi, statt in der antiken Ägäis, und sie machten daraus eine schräge Komödie mit vielen originellen Einfällen. Everett ‘Ulysses’ McGill ist ebenso listig wie Odysseus und wie dieser unterwegs, um seine Frau davon abzuhalten, einem anderen Mann ihr Ja-Wort zu geben. Homer nannte sie Penelope, im Film heißt sie Penny. Bei seiner Odyssee gerät auch Everett McGill an einen blinden Seher, einen Höllenhund (Sheriff Cooley), einen Zyklopen (Big Dan) und Sirenen.
Vor allem aber ist ,O Brother, Where Art Thou?’ ein genialer US-amerikanischer Roadmovie mit einem brillianten Soundtrack, der durch die Musik der Südstaaten in den Dreißigerjahren (Blues, Bluegrass, Country Music) führt.

Einlass ab 19 Uhr
Liveband ‚Roundabaout‘ ab 20 Uhr
Film ab 22 Uhr
Eintritt 15.-


Bisherige Filme

  • Ein ausgekochtes Schlitzohr - Autokino 2017
  • O Brother, Where Art Thou?, Autokino 2017
  • Christine, Autokino 1997
  • Born in East LA, Autokino 1997
  • Dazed and Confused, Autokino 1998
  • The Big Lebowski, Autokino 1999
  • Bang Boom Bang, Autokino 2000
  • From Dusk till Dawn, Autokino 2001
  • Road Trip, Autokino 2001
  • Lock Stock and two smoking Barrels, Autokino 2002
  • Meet the Parents, Autokino 2002
  • Bullit, Autokino 2003
  • Was nicht passt wird passend gemacht, Autokino 2003
  • Duell, Autokino 2004
  • There's something about Mary, Autokino 2004
  • Clay Pigeons, Autokino 2005
  • Jalla Jalla, Autokino 2005
  • Jo Siffert, Autokino 2006
  • The Blues Brothers, Autokino 2006
  • Vanishing Point, Autokino 2007
  • Meet the Fockers, Autokino 2007
  • Le Mans, Autokino 2008
  • Walk the Line, Autokino 2008
  • The World's fastest Indian, Autokino 2009
  • Sterben für Anfänger, Autokino 2009
  • Transporter 3, Autokino 2010
  • Hangover, Autokino 2010
  • Taking Woodstock, Autokino 2011
  • The A-Team, Autokino 2011
  • RED, Autokino 2012
  • Stichtag, Autokino 2012
  • Death Proof, Autokino 2013
  • Ted, Autokino 2013
  • Rush, Autokino 2014
  • We're the Millers, Autokino 2014
  • Drive, Autokino 2015
  • Fack ju Göhte, Autokino 2015